ev. Kirche Leerstetten

Die Pfarrer der Kirche Peter und Paul


Die Pfarrer in Leerstetten
 
Über diejenigen Pfarrer und Lehrer, die vor der Reformation in Leerstetten wirkten, sind keine Aufzeichnungen vorhanden. Im bereits genannten Ablaßbrief von 1486 wird als „plebanus (Seelsorger)“ Petrus Engellant erwähnt, der ab 1480 in Leerstetten tätig war. Auf dem Titelblatt der Kirchenstiftungsrechnung von 1542 ‑ 1556 ist von einem Pfarrer Sauter die Rede.30
 
Die  Pfarrer in chronologischer Reihenfolge:

 

Evangelische Kirche

 

Kirche St. Peter und Paul

Gesamtansicht

 

DIE KIRCHE ZU LEERSTETTEN

Die Leerstetter Kirche war anfangs wahrscheinlich nur eine Wallfahrtskapelle, die vergleichbar mit dem heutigen Gebäude nur etwa den Chorraum umfasste. Wann genau diese erste Kirche in Leerstetten erbaut worden ist, lässt sich nicht mehr feststellen. Erstmals urkundlich gesicherten Boden bezüglich der Kirche von Leerstetten betreten wir im Jahr 1313, als das Dorf „15 Sumer Weizen" und „1 Pfund Haller" als Zehnt an das Kloster Ebrach zu zahlen verpflichtet war.

Die Wahrscheinlichkeit ist relativ groß, dass Leerstetten aber schon im Jahr 1212 zusammen mit der Pfarrei Schwabach dem Kloster zugeordnet worden war.