Luther


Luther




Leinwandgemälde mit Zierrahmen



Künstler: F.G. Rögner
                 Signatur rechts neben der Schulter.

Datierung: Stiftungsinschrift: „Gestiftet vom I: GEORG. TRAUTNER: zu Rednizhembach ANNO 1817.“
 


Standort und Aufhängung:

Nordwand;
Schräge Aufhängung mit einem Drahtseil an zwei Schraubhaken, vorher mit einem Elektrokabel.

Maße: Zierrahmen: H.: 97 cm x B.: 84 cm x T.: 6, 5 cm
             Gemälde: H.: 82, 5 cm x B.: 68, 5 cm




Bestand:

Gemälde: Spannrahmen (nicht keilbar); feine Leinwand in Leinenbindung; helle Grundierung; Ölmalerei; sekundärer Firnisüberzug (?); fast unberührter Zustand; Befestigung des Gemäldes im Zierrahmen mit Nägeln.
Zierrahmen: Profilierte Holzleisten; Fassung: Schwarzer Innenwulst (konkav) und vergoldete Profile.







Schäden:



Gemälde: Aufspannung etwas zu schwach.
Starke Verschmutzung.
Starker aktiver Holzwurmbefall im Holz.
Ausgeprägtes Craquelée.
Stellenweise krepierte Malerei (Grauschleier im Schwarz).
Zwei kleine Löcher in der Leinwand.
Zierrahmen: Verschmutzung.
Leichte mechanische Schäden.


Durchgeführte Maßnahmen:

Reinigung aller Teile trocken und teils leicht feucht.
Festigung gefährdeter Malschichtbereiche (Craquelée).
Schließen der beiden Löcher in der Leinwand,
Kittung und Retusche in geringem Umfang.
Holzwurmbehandlung.
Anbringen eines neuen Drahtseiles zur Aufhängung.


Text und Bilder:


Carolin Rötter & Sabine Bottler-Pracher Diplom-Restauratorinnen

Schwanstetten im Oktober 2018
Alfred J. Köhl
   
 
Das "gepflegte" Bild