Wergeld

Sühnekreuz

Sühnekreuz am Margaretenhof

 

Sühnekreuz am Margaretenhof

 

Heute steht auf Flur Nummer 181, an der Kreuzung zwischen der Nürnberger Straße und der Alten Straße auf Höhe des Margaretenhofes ein Sühnekreuz.

Es wurde errichtet vom Schwander Richter Grüner, der 1633 einen Schwabacher Hafnermeister erschlug. Der Richter wurde daraufhin - vorübergehend - seines Amtes enthoben.

AnhangGröße
PDF icon Erlanger Tagblatt 18_06_1979.pdf1.07 MB