Furth

Wettbewerb - Finale

Dorfwettbewerb




Furth ist der Kreissieger des Landkreises Roth im Wettbewerb
"Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden"

Artikel im Schwabacher Tagblatt - NN-online:

http://www.nordbayern.de/region/schwabach/besser-als-furth-furth-will-schonstes-dorf-werden-1.6136619

Am Kohlenmeiler



Am Kohlenmeiler

eine Geschichte aus ihrer Schulzeit. Erzählt von Marianne Ast

 Beim Nerreter-Bauern in Furth ging es an manchen Tagen schon in aller Früh hoch her. Ein Meiler sollte aufgebaut werden. Der Bauer und sein Sohn Steffl waren mit den Hühnern aufgestanden und durchs nasse Gras übers Bächla zur Kulstätt gestapft. Auf der anderen Seite des Baches im Wald war auf einem leeren halbrunden Platz der Boden mit schwarzer glänzender Erde bedeckt. Die Köhlerei wurde hier in Furth schon seit langer Zeit betrieben.

 

Der Kohlenmeiler



Die Köhler
 
aufgeschrieben von Hans Volkert
 
Nur noch wenige beherrschen die "schwarze Kunst", Holzkohlen zu erzeugen. Wie heute nur noch in Furth und Sperberslohe, so waren in früheren Zeiten in unserer gesamten Gegend Köhler am Werk, um die Industrie mit ihren begehrten Erzeugnissen zu versorgen.
 

Furth 12a Schnitte



Die Bauaufnahme der Studenten des Prof. Konrad Rottmann von der OHM - Fachhochschule in Nürnberg im Wintersemester 2008 / 2009 wurde als Bleistiftzeichnung im Massstab M = 1 : 25 festgehalten.

Als Studenten waren beteiligt: Regina Amann

Michaela Craciun

Anna Klein

 

Diese Pläne liegen hier als *.PDF Datei vor.

 

Da sie im Original DIN A 1 Größe aufweisen - und hier am Bildschirm stark verkleinert wiedergegeben werden:

Zum Betrachten bitte die Vergrößerungsfunktion des PDF-Readers verwenden!!!

AnhangGröße
PDF icon Schnitt_L.pdf1.91 MB
PDF icon Schnitt_Q.pdf1.61 MB

Furth 12a Grundrisse

Die Bauaufnahme der Studenten des Prof. Konrad Rottmann von der OHM - Fachhochschule in Nürnberg im Wintersemester 2008 / 2009 wurde als Bleistiftzeichnung im Massstab M = 1 : 25 festgehalten.

Als Studenten waren beteiligt: Regina Amann

Michaela Craciun

Anna Klein

 

Diese Pläne liegen hier als *.PDF Datei vor.

 

Da sie im Original DIN A 1 Größe aufweisen - und hier am Bildschirm stark verkleinert wiedergegeben werden:

Zum Betrachten bitte die Vergrößerungsfunktion des PDF-Readers verwenden!!!

AnhangGröße
PDF icon Erdgeschoss.pdf2.17 MB
PDF icon Obergeschoss.pdf1.93 MB
PDF icon Bodenraum.pdf1.53 MB

Furth 12a Ansichten

Die Bauaufnahme der Studenten des Prof. Konrad Rottmann von der OHM - Fachhochschule in Nürnberg im Wintersemester 2008 / 2009 wurde als Bleistiftzeichnung im Massstab M = 1 : 25 festgehalten.

Als Studenten waren beteiligt: Regina Amann

Michaela Craciun

Anna Klein

 

Diese Pläne liegen hier als *.PDF Datei vor.

 

Da sie im Original DIN A 1 Größe aufweisen - und hier am Bildschirm stark verkleinert wiedergegeben werden:

Zum Betrachten bitte die Vergrößerungsfunktion des PDF-Readers verwenden!!!

AnhangGröße
PDF icon Giebel_S-O.pdf1.56 MB
PDF icon Giebel_N-W.pdf1.54 MB
PDF icon Traufe_S-W.pdf1.49 MB
PDF icon Traufe_N-O.pdf1.35 MB

Furth 12a

Ortsteil Furth

 

Austragshaus

 

 

Haus Nr. 12a. Austragshaus,

erdgeschossiger Fachwerkbau, 1. Hälfte 19. Jh. (Fl.Nr. 798)

Hausname: Austragshaus

Situation: Das giebelständige Häuschen steht im historischen Ortskern Furths. Es ist Bestandteil der alten Hofstelle "Furth 12" und steht zum Hauptgebäude parallel. Zwischen beiden Gebäuden befindet sich der Hof, heute ein Wiesengarten. Das Gebäude setzt an dieser Stelle einen gewachsenen und bestimmenden Akzent, der es städtebaulich unverzichtbar macht. Daneben ist es ein wichtiges architekturgeschichtliches, volkskundliches und sozialgeschichtliches Denkmal für den Ort Furth.

AnhangGröße
PDF icon Bauforschung.pdf834.3 KB

Seiten