Jahresende 2019


Liebe Freunde des Museumsvereins Schwanstetten,
 
 
nachdem sich das Jahr 2019 seinem Ende entgegen neigt, noch einige Informationen vom Museumsverein.
Für unseren Verein war es leider nicht immer ein gutes Jahr. Einige unserer Vorhaben konnten wir verwirklichen, z. B.
 
  • Das Nachholen der ursprünglich für den Tag des offenen Denkmals 2018 vorgesehenen Gesprächsrunde zum Thema „Zeitzeugen – Entdecken, was uns verbindet“ zur Gebietsreform von 1978 am 27. Januar 2019
 
  • Die Teilnahme am Walpurgismarkt mit einem Preisrätsel, an dem sich 33 Personen beteiligt hatten
 
  • Den Malwettbewerb mit 61 Schulkindern der 3. und 4. Klassen unserer Grundschule.
 
Aber wir mussten krankheitsbedingt unsere Führung durch die VdK-Siedlung in Schwand absagen, die am „Tag des offenen Denkmals“ im September stattfinden sollte.
Ebenfalls wegen Erkrankung konnten in diesem Jahr keine weiteren Fassadenschilder an Gebäuden, die unter Denkmalschutz stehen, angebracht werden.
Wir hoffen aber, dass wir die Führung durch die VdK-Siedlung im nächsten Jahr nachholen und die Schilder aufhängen können, sobald es möglich ist.
 
Leider haben wir in diesem Jahr 3 Mitglieder durch Tod verloren. Darüber sind wir sehr traurig. Eines dieser Mitglieder war unser Vorstandsmitglied und Schriftführer Herbert Schwarzmeier, den wir besonders vermissen.
 
Das kommende Jahr wird hoffentlich keine so traurigen Ereignisse bereit halten.
 
Ein Termin zum Vormerken: Am Mittwoch, dem 25. März 2020, findet um 19.30 Uhr in der Bürgerstub'n unsere Mitgliederversammlung statt, zu der wir herzlich einladen.
 
 
Herzlichst
 
Brigitte Geiß, Vors.
 
Rückblick auf 2019