Geleit

Gedenkstein

Errichtung des Gedenksteins

 

zur Erinnerung an den verschwundenen Geleitstein

 

Brigitte Geiß bei Ihrer Rede

 

Der Museumsverein Schwanstetten will heute mit der Errichtung eines Gedenksteines an die Zeit von vor über 400 Jahren erinnern, als hier an dieser Stelle die Geleitgrenze war und somit Geleitgeld erhoben werden konnte. Geld spielte also damals - wie heute - eine Rolle.

Daher begrüße ich ganz herzlich den heutigen Regionalfürsten mit seinem wichtigsten Finanzmann, den heimischen Fürsten, den örtlichen Geldverwalter, den fleißigen Schreiberling und alle emsigen Untertanen, die schwer gearbeitet haben - von der Idee bis zur heutigen Ausführung. 

Das Geleit