Erinnerungen

Erinnerungen

 

 

Wo in grünen äderreichen Schluchten
Brombeerranken sich um Heckenrosen schlingen
wo die alten Eichen drüber wuchten
und die kleinen Vogel in den Zweigen singen.

 

Wie ein Teppich auf der Erde ausgebreitet
schillernd bunt van tausend farb'gen Blüten
der sich über Täler, Hügel weitet
liegen Wiesen, drauf die Hirtenjungen hüten

 

Wo in jedem Winkel, jedem Haine
Gottes Melodien du vernimmst
es ist unsre Heimat - es ist meine
es ist mein Frankenland
das fern mich güßt.

 

(gekürzte Fassung)
Stade 1944 - Elisabeth Engelhardt

Frankenland im Sommer - zum Gedicht passend